Informations, actualités et conseils pratiques pour recruter efficacement dans le franco-allemand

Quelles sont les démarches administratives pour employer un salarié en Allemagne?

Démarches administratives pour employer salarié en Allemagne

Vous êtes une Société française et vous souhaitez embaucher un salarié pour travailler en Allemagne ? Vous souhaitez démarrer une activité commerciale et vous ne disposez pas d'une implantation ou d'une succursale en Allemagne ?

Quel droit est applicable au contrat de travail d’un salarié d’une entreprise française embauché en Allemagne ?

Droit salarié entreprise française en Allemagne

Vous êtes une Société française et vous souhaitez embaucher un salarié pour travailler en Allemagne ? Vous souhaitez démarrer une activité commerciale et vous ne disposez pas d'une implantation ou d'une succursale en Allemagne ?

Droit du travail en Allemagne - 28 décembre 2011

Comment fonctionne la clause de non-concurrence en Allemagne ?

clause de non-concurrence en Allemagne

L'insertion d'une clause de non-concurrence dans un contrat de travail est le meilleur moyen pour l'employeur d'empêcher le salarié de lui faire concurrence, et ce de façon modulable.

Unternehmensgründung in Frankreich: welche Niederlassungsformen gibt es?

Unternehmensgründung in Frankreich

Frankreich rangiert in Bezug auf die ausländischen Investitionen auf Rang 2. Es bestehen keinerlei behördliche Kontrollen ausländischer Investitionen in Frankreich, das bedeutet, jeder Investor hat die Möglichkeit Immobilien zu mieten oder zu kaufen, Unternehmen aufzukaufen (dafür gilt das französische Recht) oder eine eigene Niederlassung zu gründen, die weder einen Mindestinvestitionsbetrag, noch eine Mindestanzahl an Arbeitsplätze aufweisen muss.

Zulässigkeit betriebsbedingter Kündigungen bei Schließung einer französischen Niederlassung

Zulässigkeit betriebsbedingter Kündigung in Frankreich
Der französische Kassationshof hat mit einem Urteil vom 18. Januar 2011 die Bedingungen für betriebsbedingte Kündigungen in Konzernen, die ihre französischen Standorte schließen, um die Arbeitsplätze in Niedriglohnländer zu verlagern, deutlich verschärft. Nach der Entscheidung des Kassationshofes kann ein französisches Unternehmen die Entlassung seiner gesamten Belegschaft nicht mehr damit begründen, dass es seine Tätigkeit einstellt, sofern das Unternehmen einer Unternehmensgruppe angehört und ein anderes Unternehmen dieser Gruppe als "Mitarbeitgeber (coemployeur) betrachtet werden kann.